Überprüfung von Geldspielgeräten

Jedes Geldspielgerät gemäß der seit 1.1.2006 geltenden Verordnung über Spielgeräte und andere Spiele mit Gewinnmöglichkeit erhält zunächst einen auf zwei Jahre begrenzten Aufstellzeitraum.

Dieser Aufstellzeitraum eines Geldgewinnspielgerätes kann mittels einer Prüfung durch einen von einer IHK öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen mit dem Bestellungsgebiet 530 (Überprüfung von Geldspielgeräten) um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Aufgabe der Geräteüberprüfung ist es, die Konformität eines Nachbaugerätes mit der von der PTB zugelassenen Bauart sicher zu stellen. Eine darüber hinaus gehende technische Prüfung ist nicht Bestandteil dieser Prüfung.

Um die Übereinstimmung des Spielgerätes mit dem Baumuster zu überprüfen wird ein Vergleich der vorgefundenen Software der Kontrolleinrichtung und Spielsteuerung, sowie relevanter Hardware mit den im Zulassungsschein veröffentlichten Komponenten durchgeführt. Hierbei werden relevante Nachträge berücksichtigt. Zur Nachprüfung muss das Zulassungszeichen angebracht, und der Zulassungsbeleg vorgewiesen werden.

Ich prüfe Ihre Geldspielgeräte am Aufstellort in Gaststätten, Spielhallen, oder in Ihrer Werkstatt. Prüfungen ausserhalb meiner Geschäftszeiten (8:00-18:00) sind problemlos möglich und erfolgen nach individueller Vereinbarung.

Haben Sie Fragen, oder möchten Sie ein Geldspielgerät zur Überprüfung anmelden, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Eine Preisliste finden Sie unter der Rubrik Honorar.

Umfassendes Infomaterial sowie ein Anmeldeformular steht für Sie zum Download zur Verfügung.

Prüfer in Deutschland

Diese Karte zeigt Ihnen Standorte von weiteren Sachverständigen für die Überprüfung von Geldspielgeräten in der Bundesrepublik.